Erfahrungspfad "LEBENSRAUM" um Brand / Opf (Stufe II)

1:45 h 46 hm 43 hm 3,0 km very easy

Brand, Deutschland(590 m über NN)

Gesprochene Sprachen:

Deutsche Flagge
>
Die besondere Kulturlandschaft rund um Brand kann auf dem Erlebnispfad auf festen Wegen erwandert werden.

Von den vier Abschnitten werden die Teilstücke A und D angeboten.

Die Rodungsinsel Brand wurde vom Landesamt für Umweltschutz als besondere Kulturlandschaften, Rodungsinseln im hohen Fichtelgebirge kartiert. Der Erlebnispfad weist auf die bestimmenden Elemente hin. Die Abschnitte A und D bieten einen guten Einblick Naturkundliche Schwerpunkte,sind Feuchtflächen, Hecken und Wildobst entlang des Weges. Mehrere Stationen leiten zur Sinneserfahrung an. Länge (A und D) 2km Anbindung zum Rathaus 0,6 km

Der Abschnitt D führt vom Schlachthaus durch den ältesten Bereich des Dorfes und dann auf einen Flurweg (ehemalige Hutungsgasse) entlang eines früher ortstypischen Feldrains (Beerenheide) zum ehemaligen Freibad. Dort wechselt die Bezeichnung Abschnitt A, der über den Mittelweg nach Fuhrmannsreuth führt und vielfältige Ausblicke auf Kösseine, Steinwald und Armesberg bietet. An dessen Ende führt eine Abkürzungsspange zurück in die Ortsmitte. Gleich gegenüber des Rathauses liegt das Geburtshaus des Komponisten Max Reger, dem ein Ausstellungsraum im Rathaus gewidmet ist. Der Rundweg wird im Frühjahr 2022 markiert.

Wegverlauf:

1 Parkplatz am Rathaus - 2 Schwebendes Schlachthaus (Behinderten WC) - 3altes Dorf - 4 Hutegasse zu Schwimmbad -Staatsstraße Neubrand - 4 Mittelweg- 5 Fuhrmannsreuth - 6 Anbindung zum Rathaus

Schwierigkeitsgrad: Stufe II

Weglänge: ca. 3 km

Ausgangspunkt: Rathaus Brand, Max-Reger-Str. 7

Parkmöglichkeit:

Behindertenparkplatz am Rathaus und Schwebendes Schlachthaus

Einkehrmöglichkeit:

Schlachthaus: Brotzeiten [derzeit Do + Sa abends, So nachmittags], Tel. 0160/99026533 Zugang behindertengerecht

Waldfrieden (Schneebergweg 7): durchgehend außer Dienstag - nur Biergarten barrierefrei
Tel.: 0 9236 376 E-mail. kontakt@gp-waldfrieden.de  www.gasthof-pension-waldfrieden.de

Schwierigkeitsgrad: Stufe II

Erläuterung:
www.rollstuhlwandern-in-bw.de/de/unsere_kriterien.php

  • Aufstieg: 46 hm

  • Abstieg: 43 hm

  • Länge der Tour: 3,0 km

  • Höchster Punkt: 605 m

  • Differenz: 33 hm

  • Niedrigster Punkt: 572 m

Difficulty

very easy

Panoramic view

moderate

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Stroller-friendly

Circular route

Rest point

Family suitability

Open

Features

Barrier friendly

Bus station nearby

Rest point

h

Dogs allowed

Stroller-friendly

Hauptgeschäftsstelle des Fichtelgebirgsverein

Contact person

Theresienstraße 2, 95632 Wunsiedel, Deutschland

+49 9232 / 700755

info@fichtelgebirgsverein.de

www.fichtelgebirgsverein.de

am Rathaus

Parkplätze vorhanden

behindertengerecht

Anfahrt mit dem PKW

Der Ausgangspunkt dieser Wanderung ist das Rathaus von Brand, Max-Reger-Str. 7

Navigation starten:

Tourinfo PDF
GPX Track

Besuchen Sie uns auch auf:

www.fichtelgebirgsverein.de

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Ein 20.000 qm großes Areal bei dem Naturhof Faßmannsreuther Erde wurde in ein farbenprächtiges, blühendes besuchenswertes Paradies mit einer hohen Artenausstattung gestaltet. }

Naturhof Fassmannsreuther Erde

Geschlossen

Rehau, Deutschland

Ein 20.000 qm großes Areal bei dem Naturhof Faßmannsreuther Erde wurde in ein farbenprächtiges, blühendes besuchenswertes Paradies mit einer hohen Artenausstattung gestaltet.

0:30 h 7 hm 8 hm 0,6 km very easy

Hiking trail

Die Wanderung Bärnreuth hat eine Länge von 4 1/2 Km und ist somit eine schöne Nachmittagswanderung. }
Das Oberfränkische Bauernmuseum Kleinlosnitz liegt unweit des Großen Waldsteins in der Marktgemeinde Zell im Fichtelgebirge. }

Bauernmuseum Kleinlosnitz - Zell

Geschlossen

Zell im Fichtelgebirge, Deutschland

Das Oberfränkische Bauernmuseum Kleinlosnitz liegt unweit des Großen Waldsteins in der Marktgemeinde Zell im Fichtelgebirge.

0:10 h 2 hm 8 hm 0,3 km very easy

Hiking trail

Der Bürgerliche Landschaftsgarten auf der Luisenburg, der zugleich das größte Felsenlabyrinth seiner Art in Europa ist, verspricht einen erlebnisreichen Ausflug. }

Rundwanderweg im Felsenlabyrinth

Geschlossen

Wunsiedel, Deutschland

Der Bürgerliche Landschaftsgarten auf der Luisenburg, der zugleich das größte Felsenlabyrinth seiner Art in Europa ist, verspricht einen erlebnisreichen Ausflug.

2:30 h 110 hm 112 hm 1,4 km moderate

Hiking trail

Umweltbildungsstätte und Wildtiergehege mit Hochpfad. }
Entdecken - Genießen - Erleben - Rasten }
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen